Systemseiten: Biogasperspektiven und GFAW Beratungsleistungen

Biogasperspektiven und GFAW Beratungsleistungen

Hier investieren Europa und der Freistaat Thüringen in ländliche Gebiete

 


 

Biogasperspektiven - Perspektiven für die regionale Verwendung von Biomasse in Biogasanlagen.

Laufzeit: 01.01.2020 - 31.03.2022

Es sollen wirtschaftlich tragfähige und innovative Per­spektiven für bestehende Biogasanlagen entwickelt und unter Thüringer Biogasanlagenbetreibern bekannt gemacht werden, um die Reduktion von Treibhaus­gas-emissionen aus der Güllelagerung und -ausbrin­gung auch nach Auslaufen der EEG-Vergütung sicher­zustellen.

Damit leistet das Projekt einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung von Strategien zur Verwendung und Verwertung von Biomasse in der Energiebranche.

Die technologisch denkbaren Perspektiven werden ganz konkret für mehr als 10 Unternehmen mit Bio­gas-anlage in einer vorhabensbezogenen Zusam­menarbeit untersucht, um eine technisch-wirtschaft­liche Entscheidungsbasis für die Unternehmen zur Zukunft ihrer Biogasanlage zu schaffen. Ziel dabei ist es, das Standbein Biogasanlage in Thüringer Agrarunt­ernehmen zu erhalten und damit neue Geschäftsfelder zu erschließen, den Absatz des Produktes Biogas/ Energie im Markt zu fördern und sicherzustellen, kurze Absatzketten (lokale Energienutzung, regionale Ener­gie- und Kraftstoffvermarktung) sicherzustellen und damit lokale Märkte zu erschließen.

 


 

GFAW Beratungsleistungen

Rahmenvertraglaufzeit: 01.01.2022 - 31.12.2023

Die Beratungsleistungen unterstützen die Entwicklung von Strategien zur Verwendung und Verwertung von Biomasse in der Energiebranche.

Die Beratungen umfassen Fragen im Zusammenhang mit der wirtschaftlichen und ökologischen Leistung des landwirtschaftlichen Betriebes, u.a.:
- Qualitätsmanagement
- Digitalisierung in der Landwirtschaft
- Energieeffizienz
- Fördermöglichkeiten
- Möglichkeiten zum wirtschaftlichen Weiterbetrieb von Biogasanlagen nach dem Auslaufen der Förderung aus dem EEG