• kompetente Beratung
  • Gutachterliche Bewertung
  • Erfahrungsaustausch in Netzwerken
  • Aktuelles Fachwissen
  • Technologie & Standortoptimierung
  • Wissenstransfer

Institut: Dr. Ing. Cornelia Rönsch

Dr.-Ing. Cornelia Rönsch studierte Infrastruktur und Umwelt an der Bauhaus- Universität Weimar mit dem Schwerpunkt Kreislaufwirtschaft. Nach dem Studienabschluss arbeitete sie zunächst 5 Jahre am Deutschen Biomasseforschungszentrum gGmbH (DBFZ) im Bereich Bioenergiesysteme. Dort leitete und bearbeitete sie für verschiedene Auftraggeber (z.B. Bundeswirtschaftsministerium, Umweltbundesamt, Stadtwerke Leipzig) Projekte rund um die Themen Nutzung biogener Reststoffe, Eigenversorgung aus Biomasse/erneuerbarer Energien und im Schwerpunkt Wärmeerzeugung aus Biomasse. Dabei spielte in allen Themen die Rolle von Biogas im Energiesystem eine Rolle. Aufbauend darauf fertigte sie im Rahmen ihrer dreijährigen Beschäftigung als Doktorandin am DBFZ Ihre Doktorarbeit in Kooperation mit der Universität Leipzig an. Mit dem Einstieg in das Institut für Biogas, Kreislaufwirtschaft und Energie knüpft sie an über 10 Jahre Erfahrung im Bereich der Bioenergie an.

Besondere fachliche Schwerpunkte sind:

  • Technische und ökonomische Bewertung von Konzepten der Biogasnutzung
  • Ökologische Bewertung (mit dem Schwerpunkt der Treibhausgasbilanzierung) von Konzepten der Biogasnutzung


Dr.-Ing. Cornelia Rönsch

Dr.-Ing. Cornelia Rönsch

Dr.-Ing. Cornelia Rönsch
Institut für Biogas, Kreislaufwirtschaft und Energie